slogan
Drucken

Erkenntnisse der Bindungsforschung für die Gestaltung von Interventionsmaßnahmen und HzE i.V.m Unterbringung außerhalb der Herkunftsfamilien

Veranstaltung

Titel:
Erkenntnisse der Bindungsforschung für die Gestaltung von Interventionsmaßnahmen und HzE i.V.m Unterbringung außerhalb der Herkunftsfamilien
Seminar-Nr.:
7112
Datum / Zeitraum:
Do. 14. September 2017 - Fr. 15. September 2017
Uhrzeit:
08:30 - 15:45 Uhr
Wo:
Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie Leipzig GmbH - Leipzig, Sachsen
Kategorien:
Soziales , Soziales, Jugendhilfe und Gesundheit

Beschreibung

Seminarziel

Wissenserweiterung im Kontext Bindungsforschung und Interventionsmaßnahmen / HzE

Programm

- Auswirkungen von Bindungsstörungen auf Ziele und Hilfebedarfe bei der Fremdunterbringung von Kindern

- Besonderheiten der Unterbringung in Pflegefamilien

- Berücksichtigen aktueller Forschungsergebnisse bei der Elternarbeit und bei der Gestaltung von Rückführungsprozessen

- Arbeit an Praxisbeispielen mit Interventionsmaßnahmen

- Zusammenwirken Trauma und Bindungsforschung

- Traumata durch Bindungspersonen

Zielgruppe

SozialarbeiterInnen


Dozent/-in

Herr Andreas Rothe, Dipl.-Sozialpädagoge, systemischer Therapeut, freiberufl. Dozent

Kosten

260,00 € pro Teilnehmer

Veranstaltungsort

Standort:
Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie Leipzig GmbH - Webseite