slogan
Drucken

Umgang mit gefährlichen Tieren (Exoten-Reptilien) im behördlichen Vollzug

Veranstaltung

Titel:
Umgang mit gefährlichen Tieren (Exoten-Reptilien) im behördlichen Vollzug
Seminar-Nr.:
5620-3
Datum / Zeitraum:
Mo. 12. November 2018
Uhrzeit:
08:30 - 15:45 Uhr
Wo:
Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie Leipzig GmbH - Leipzig, Sachsen
Kategorie:
Umwelt

Beschreibung

zum Programm

Reptilien, insbesondere sog. „Gefahrtiere“ finden in den letzten Jahren immer mehr Aufmerksamkeit durch die Medien, Tierrechtsorganisation wie auch bei politischen Entscheidungsträgern. Dies bedingt, dass diesen Tieren auch im behördlichen Vollzug vermehrte Aufmerksamkeit geschenkt wird. Doch was verbirgt sich hinter den Begriffen „Gefahrtier“ oder „Gefährliches Tier einer wildlebenden Art“? Welche Gefahren gehen tatsächlich von diesen Tieren aus und wie groß ist die Handelsrelevanz? Welche Verhaltensregeln sind beim Umgang mit diesen Tieren zwingend zu beachten und welche Auflagen sind den Haltern gegenüber sinnvoll? Diesen und weiteren Fragen widmet sich das eintägige Seminar. Den Teilnehmern soll zudem die Möglichkeit gegeben werden, persönlich relevante Fragen und Themenfelder im Vorfeld zu benennen, denen ein interaktiver Teil des Seminars gewidmet werden soll.

Programm

  • Erkennen gefährlicher Tiere
  • Vorstellung und Bestimmungsübung relevanter Arten
  • Handling beim Einziehen oder der Aufnahme gefährlicher Tiere
  • Persönlicher Schutz durch Verhalten und Hilfsmittel
  • Risiken und Gefahren
  • Theoretische Schulung mit Präsentation der Hilfsmittel
  • Artengerechte Unterbringung
  • Sicherer und Artgerechter Transport
  • Mögliche Einrichtungen der Unterbringung

Zielgruppe

Mitarbeiter/-innen und Leiter/-innen von Tierheimen, Naturschutzbehörden und Veterinärämtern


Dozent/-in

Tobias Friz

prakt. Tierarzt, Fachtierarzt für Reptilien

Kosten

130,00 € pro Teilnehmer

Veranstaltungsort

Standort:
Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie Leipzig GmbH - Webseite